Übertragungen

Kontakt

Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns ein E-Mail!

Telefon:
05 9009 88845
Mo-Do von 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

Mail:
service.pk@allianz.at

Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns ein E-Mail!

Telefon:
05 9009 80473
Mo-Do von 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

Mail:
verwaltung.pk@allianz.at

  • Beratung
  • Verwaltung

  Übertragung von direkten Leistungszusagen

Allianz Pensionskasse - Übertragung Leistungszusage

Direkte Leistungszusagen des Arbeitgebers bzw. der Arbeitgeberin an einen oder mehrere Arbeitnehmer bzw. Arbeitnehmerinnen können während der Aktivzeit, bei Ausscheiden aus dem Dienstverhältnis oder auch während der Leistungsphase in beidseitigem Einverständnis an die Pensionskasse übertragen werden. Auch Zusagen an bereits ausgeschiedene Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen können an eine Pensionskasse ausgelagert werden.

Mit der Übertragung entfallen die Bildung von Rückstellungen und die Finanzierung einer Mindestbesicherung. Die Leistungsauszahlung erfolgt direkt durch die Pensionskasse, die damit auch das Langlebigkeits- und Hinterbliebenenrisiko übernimmt.

  Grundlagen

Bei Neueinführung bedarf es (je nach Rechtsgrundlage der direkten Leistungszusage):

  • einer Betriebsvereinbarung
  • eines Kollektivvertrages
  • einer Einzelvereinbarung


Für Pensionskassenregelungen gilt der Gleichbehandlungsgrundsatz. Dieser besagt, dass bei Betriebspensionen keine willkürlichen und unsachlichen Unterscheidungen zwischen den Arbeitnehmern bzw. Arbeitnehmerinnen getroffen werden dürfen (z. B. bei der Auswahl der begünstigten Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen und der Beitragshöhe).
Eine objektive Gruppe bilden alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit direkten Leistungszusagen.

Pensionszusagen können während des aufrechten Dienstverhältnisses, anlässlich der Beendigung des Dienstverhältnisses und während des Pensionsbezuges übertragen werden.

Beachten Sie das
Gleichbehandlungsgebot
§ 18 BPG

  Modellübersicht

Die Übertragung kann entweder beitragsorientiert oder leistungsorientiert erfolgen.

BeitragsorientiertLeistungsorientiert

Nicht die Höhe der Leistung sondern die Höhe des Beitrages wird im Pensionskassenvertrag und in der Pensionsvereinbarung definiert. Bei Vertragsbeginn wird ein vereinbarter Einmalbeitrag überwiesen. Erfolgt die Übertragung im aufrechten Dienstverhältnis sind auch laufende Beiträge bis zum Ausscheiden zu definieren und bezahlen. Die Entwicklung des Kapitals und damit auch die Höhe der Pensionsleistung hängen vor allem vom Veranlagungsergebnis ab.


Veranlagungsrisiko liegt bei dem Arbeitnehmer bzw. der Arbeitnehmerin

Die Leistungszusage wird im Wesentlichen 1:1 in der Pensionskasse abgebildet. Zu Vertragsbeginn wird ein Einmalbeitrag überwiesen. Abhängig von der Leistungsverpflichtung und vor allem dem Veranlagungsergebnis der Pensionskasse wird ein eventuell notwendiger zusätzlicher oder laufender Beitrag von der Pensionskasse berechnet und vorgeschrieben.



Veranlagungsrisiko liegt bei dem Arbeitgeber bzw. der Arbeitgeberin

In beiden Varianten sind die Bestimmungen des Betriebspensions- und Pensionskassengesetzes zu beachten und ein Einvernehmen mit dem bzw. der zu Übertragenden herzustellen.

Wir helfen Ihnen das geeignete Modell zu finden, stellen individuelle Berechnungen zur Verfügung und erstellen selbstverständlich die Vertragsunterlagen.

  Vorteile für den Arbeitgeber bzw. die Arbeitgeberin

Allianz Pensionskasse - Vorteile Übertragung Leistungszusage Arbeitnehmer
  • Auslagerung der gesamten Verpflichtung
  • Wegfall der Rückstellungsbildung und Mindestbesicherung
  • Wegfall des Langlebigkeitsrisikos und Hinterbliebenenrisikos
  • Verbesserung der Bilanzoptik

  Vorteile für den Arbeitnehmer bzw. die Arbeitnehmerin

Allianz Pensionskasse - Vorteile Übertragung Leistungszusage Arbeitnehmer
  • Leistungserbringung unabhängig vom Fortbestand des Unternehmens
  • Leistung erfolgt direkt über die Allianz Pensionskasse
  • Freie Auswahl des Veranlagungsstiles

  Haben Sie noch Fragen?

Allianz Pensionskasse - Kontakt

Bei Fragen erreichen Sie uns

Montag bis Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr

Freitags 8:00 bis 14:00 Uhr

Tel: 05 9009 88845
@: service.pk@allianz.at