Veranlagung

Die Veranlagung der Beiträge für Ihre Mitarbeiter erfolgt durch die Allianz Investmentbank, die rd. 13 Mrd. Euro für die gesamte Allianz Gruppe in Österreich veranlagt.

Die Allianz Investmentbank zählt jährlich mit ihren ausgezeichneten Fonds zu den großen Siegern, auch 2018:

4x Gold!

3x Gold für den Allianz Invest Eurorent und 1x Gold für den Allianz Invest Rentenfonds bei den Thomson Reuters Lipper Fund Awards. 

 

Davon profitieren auch wir als Allianz Pensionskasse: Auszeichnungen wie der IPE-Award als beste Pensionskasse und für das beste aktive Management und von der Fachzeitschrift „DerBörsianer“ als beste Pensionskasse in Österreich verdanken wir dem erfolgreichen Investment unserer Schwestergesellschaft. Damit sind auch unsere Kunden auf der Gewinnerseite! Mit einem deutlichen Vorsprung im langjährigen Bereich, heben wir uns von unseren Mitbewerbern hervor.

Gut zu wissen: Mehr als 40% des Vermögens der österreichischen überbetrieblichen Pensionskassen wird ausgewogen mit rd. 28% Aktienanteil veranlagt. Besonders in dieser Kategorie liegen wir mit 1%-Punkt im 10-jährigen Bereich weit vor den überbetrieblichen Pensionskassen.
Performance Vergleich der Allianz Pensionskasse gegenüber dem Markt per 31.12.2018
Performance Vergleich der Allianz Pensionskasse gegenüber dem Markt per 31.12.2018

Alle angegebenen Werte stellen die Performance in Prozent dar. Bei diesen Veranlagungsergebnissen handelt es sich um historische Werte, berechnet nach OeKB-Standards. Aus diesen Wertentwicklungen sind keine Rückschlüsse auf zukünftige Entwicklungen möglich.

OeKB = Österreichische Kontrollbank, überprüft seit 1998 die Performanceberechnung der österreichischen Pensionskassen.

 

 

Die wichtigste Aufgabe einer Pensionskasse ist eine optimale Performance (Veranlagungserfolg) für die Finanzierung der Leistungen zu erwirtschaften, zugleich aber auch langfristige Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten. Das Pensionskassengesetz gibt den Pensionskassen einen Rahmen vor, wie die Gelder veranlagt werden müssen. Innerhalb dieses Rahmens können sich die einzelnen Pensionskassen frei bewegen.
Veranlagungsstile der Allianz Pensionskasse weniger anzeigen
  • defensiv < 16% Aktienanteil
  • konservativ 16%-<24% Aktienanteil
  • ausgewogen 24%-<32% Aktienanteil
  • aktiv 32%-40% Aktienanteil
  • dynamisch > 40% Aktienanteil

 

In der Pensionskasse legen Sie die Veranlagungsstrategie zu Beginn im Vertrag fest. Im Rahmen des Lebensphasenmodells können sich die Mitarbeiter für einen Wechsel der Strategie entscheiden.

Ergänzend finden Sie nachstehend die Grundsätze der Veranlagungspolitik (Stand Juli 2018) der Veranlagungs- und Risikogemeinschaften der Allianz Pensionskasse zum Download:
So einfach geht's!
Schritte zur Pensionskasse