Eine der wichtigsten Aufgaben der Allianz Pensionskasse ist eine optimale Performance (Veranlagungserfolg) zur Finanzierung ihrer Leistungen zu erwirtschaften, zugleich aber auch langfristige Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten. 

Wir bieten alle fünf in Österreich etablierten Veranlagungsstile gemäß OeKB*-Messung an. 

Die Veranlagungsstile unterscheiden sich vor allem in der Höhe des Aktienanteils. Die übrigen Anlagekategorien wie Anleihen, Immobilien, Infrastruktur oder auch Alternative Investments sind entsprechend geringer oder stärker vertreten.

*OeKB = Österreichische Kontrollbank, überprüft seit 1998 die Performanceberechnung der österreichischen Pensionskassen.

Veranlagungsstile der Allianz Pensionskasse anzeigen Ausblenden
Wir achten darauf, dass die Vermögensstruktur und damit die langfristige Veranlagungsstrategie auf das Risikoprofil der Veranlagungs- und Risikogemeinschaft (VRG) abgestimmt ist. Zur Risikominimierung wird auf ausreichende Streuung der einzelnen Anlagen geachtet.

Neben rein ökonomischen Aspekten wie Rendite und Sicherheit der veranlagten Beiträge haben wir uns zu einer nachhaltigen Veranlagung nach ökologischen, ethischen und sozialen Kriterien verpflichtet.

Details dazu finden Sie  hier. 

Performance Vergleich der Allianz Pensionskasse gegenüber dem Markt 3 Jahre p.a.
Alle angegebenen Werte stellen die Performance in Prozent dar. Bei diesen Veranlagungsergebnissen handelt es sich um historische Werte, berechnet nach OeKB-Standards. Aus diesen Wertentwicklungen sind keine Rückschlüsse auf zukünftige Entwicklungen möglich.
Meine Veranlagung