In 3 Schritten zu Ihrer
Pensionskassen-Lösung

Jetzt vorsorgen und Steuern sparen!

Wie funktioniert eine Pensionskasse?

Sie als Arbeitgeber schließen mit der Allianz Pensionskasse einen Pensionskassenvertrag ab.

Zusätzlich vereinbaren Sie mit Ihren Mitarbeitern die Zusatzpension. Werden die Mitarbeiter durch einen Betriebsrat vertreten, erfolgt der Beitritt mittels Betriebsvereinbarung, sonst durch Pensionsvereinbarung (Einzelverträge). In diesen Vereinbarungen sind unter anderem die Höhe der Beiträge, die Einbeziehungskriterien und die künftigen Pensionsleistungen geregelt.

 

So einfach geht's!

Nur 3 Schritte zu Ihrer Pensionskassen-Lösung

Parameter des Modells festlegen

Rahmenbedingungen (wie u.a. Beitragsgrundlage, Beitragshöhe, Beginn der Beitragszahlung, Einbeziehungskriterium, Berufsunfähigkeit, Hinterbliebenenvorsorge, Zahlungsweise) sind festzulegen.
Mehr zu den unterschiedlichen Modellen

Betriebs- oder Pensionsvereinbarung abschließen

Die Betriebsvereinbarung (für Unternehmen mit Betriebsrat) bzw. Pensionsvereinbarung für jeden einbezogenen Mitarbeiter wird erstellt.

Pensionskassenvertrag abschließen

Auf dieser Basis wird auch der Pensionskassenvertrag vorbereitet und zur Verfügung gestellt.