Karotten. Wer den Nachbarn imponieren will, der pflanzt in seinem Garten Karotten. Die kann er nämlich schon nach kurzer Reifezeit stolz herumzeigen. Wer dagegen seinen Enkeln etwas hinterlassen will, muss Walnussbäume pflanzen: Lange Wachstumsperiode, geduldige Arbeit, aber der Ertrag ist nachhaltig.

Nachhaltigkeit ist auch ein Kernthema im Geschäftsfeld einer Versicherung. Wie in kaum einer anderen Branche gehen verantwortungsvolles Handeln und ökonomischer Erfolg bei einer Versicherung Hand in Hand. Seit jeher ist die Allianz um die Sicherung einer nachhaltigen Zukunft bemüht und engagiert sich für Gesellschaft und Umwelt. Im Einklang mit den Intentionen des internationalen Allianz Konzerns ist es Ziel,  Produkte und Dienstleistungen so zu gestalten, dass sie positive Auswirkungen auf die Umwelt haben, zur Kundenbindung und Kundenzufriedenheit beitragen und damit Garant für nachhaltige wirtschaftliche Wertschöpfung sind.

Um die vielfältigen Aktivitäten unter einem Dach zu bündeln, wurde im Jahr 2012 die Dachmarke „Allianz Lichtblicke“ geschaffen. Dieses Dach steht auf den unten angeführten drei Säulen:

  • Ökonomische Verantwortung
  • Ökologische Verantwortung
  • Soziohumanitäre Verantwortung
Unser Ziel ist es, Produkte und Dienstleistungen so zu gestalten, dass sie positive Auswirkungen auf die Umwelt haben.
Als Mitglied der WWF Climate Group bekennt sich die Allianz zu einer Reduktion des CO²-Ausstoßes und möchte dazu beitragen, eine klimafreundliche Zukunft für nächste Generationen zu sichern.

Seit vielen Jahrzehnten unterstützen wir unter anderem das SOS-Kinderdorf und die Hippotherapie.